Beratung in der Grundschule:
Telefonisch nach Vereinbarung
bzw.
Di 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr
im Homeoffice
Neutral, kostenlos und vertraulich

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

(2020_05_29)
An alle Erziehungsberechtigte,

die besonderen Umstände im rollierenden Präsenzunterricht und die Tatsache, dass mit dem 13.03.2020 der letzte geregelte Unterricht „in alter Form“ stattgefunden hat, führten zu einer geänderten Verordnungs- und Erlasslage durch das Ministerium für Schule und Bildung (MSB). Die wichtigsten Änderungen für das kommende Schuljahresende des Schuljahres 2019/20 an der LSW, die sich durch die Vorgaben des MSB ergeben, sollen hier kurz für Sie zusammengefasst werden.

  1. Zeugnisse/ Leistungsbeurteilung nach (AO-GS §8a)
    • Die Leistungsbeurteilung bezieht sich in den Klassen 1, 2, 3 und 4 auf das gesamte Schuljahr 2019/20.
      Die Leistung im Lernen auf Distanz und im Präsenzunterricht wird auf dem Zeugnis im 1.-4.Jg. gewürdigt, nicht beurteilt!
    • Aussagen zu Leistungsanforderungen auf dem Rasterzeugnis des 1. und 2. Jg. werden nicht beurteilt, wenn sie im 2. Schulhalbjahr noch nicht in der notwendigen Form inhaltlich erarbeitet wurden.
    • Da die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 bereits mit dem Halbjahreszeugnis eine Beschreibung der Lern- und Leistungsentwicklung erhalten haben, entfallen diese im zweiten Halbjahr.
    • In der Klasse 4 wird eine kurze Aussage über die Lernentwicklung in diesem Schuljahr notiert werden.
    • Alle Schülerinnen und Schüler werden auch dann in die Klassen 3, 4 und 5 versetzt, wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht sind.
      (Die Schülerinnen der Klasse 1 gehen in der Schuleingangsphase ohne Versetzung in die Klasse 2 über [unverändert/ Anm. Brak]).

       
  2. Zeugnisausgabe
    • Tage der Zeugnisausgabe:
      1.Jg      Do, 25.06.2020
      2.Jg      Mi,  24.06.2020
      3.Jg      Di,  23.06.2020
      4.Jg      Fr,  26.06.2020

       
    • Der 1. bis 3. Jg. erhält mit Ausgabe der Zeugniskopie ein Elternanschreiben mit Informationen zur Rücksprachemöglichkeit zum Zeugnis. Das Zeugnis wird nach Unterschrift im kommenden Schuljahr gegen das Original ausgetauscht.
       
  3. Verabschiedung des 4.Jg. (Fr, 26.06.2020)
    • Der 4. Jg. erhält das Abschlusszeugnis jahrgangsweise und in Begleitung nur eines Erziehungsberechtigten in der Aula der Schule.
      Der Präsenzunterricht für den 4. Jg. entfällt an diesem Tag.  

      4a Frau Scholze         8:00 Uhr
      4b Herr Höing             9:00 Uhr
      4c Frau Katthöfer      10:00 Uhr
      4d Frau Wolf              11:00 Uhr

       

Treffpunkt ist der Ihren Kindern bekannte Sammelpunkt der Klasse auf dem Schulhof. Warten Sie bitte dort, bis Sie abgeholt und in die Aula geleitet werden. Auf dem Schulhof bis zum Sitzplatz in der Aula bitte wir Sie, eine Nase- Mundmaske zu tragen. Lassen Sie uns das Beste aus der Situation machen und Ihre Kinder würdig verabschieden.

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_05_14)
An alle Eltern,

 

alle ausgeliehenen Bücher aus der Schülerbücherei müssen für den

 

1. Jahrgang am Mittwoch, 20.05.2020,

2. Jahrgang am Mittwoch, 27.05.2020,

3. Jahrgang am Dienstag, 26.05.2020,

4. Jahrgang am Montag,   25.05.2020,

 

bei der Klassenleitung abgegeben werden.

Ich bitte Sie, Ihr Kind an die Buchabgabe zu erinnern!

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_05_13, 13:30 Uhr)

An alle Erziehungsberechtigte!

Betr.: Antrag zur Notbetreuung
 

(2020_05_12, Mitteilung von Frau Becker, Schulamtsdirektorin)

„[…] Ab Donnerstag, 14.05.2020 gilt nun für alle Grundschulen und weiterführenden Schulen (außer der Schulen in Rheine) ausschließlich die Erlasslage des MSB NRW. Danach entscheidet die Schulleitung nach den in verschiedenen Schulmails festgelegten Kriterien über die Anträge auf Notbetreuung. Einen Überblick über alle Aspekte zur Notbetreuung finden Sie dazu in der FAQ-Liste des MSB unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/index.html

[…]“

 

Ein Antragsformular der LSW zur Not-Betreuung finden Sie unter dem Link:

https://nextcloud.wettringen-gs-ludgeruss.logoip.de/index.php/s/eBkTbNJm3Jjd9ei
 

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_05_11, 11:00 Uhr Elternbrief)

OGS-Betreuungsmaßnahme am Präsenztag
 

Liebe Erziehungsberechtigte,
 

wenn Sie in diesem Schuljahr eine OGS-Betreuungsmaßnahme (OGS / Flex OGS / Betreuung bis 13:30 Uhr) gebucht haben, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind im Rahmen der OGS-Betreuung ausschließlich am Präsenztag (Unterrichtstag Ihres Kindes s. Überblick Homepage: E-Mail vom 07.05.2020) nach dem Unterricht betreut wird.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, uns alle Termine bis zu den Sommerferien telefonisch im Schulsekretariat oder per Mail bis Donnerstag, 14.05.2020 mitzuteilen, an denen Ihr Kind nach dem Unterricht an der OGS-Betreuung teilnehmen soll. Ansonsten gehen wir davon aus, dass Ihr Kind das Betreuungsangebot nicht wahrnimmt.

Die OGS-Betreuung startet am Montag, 18.05.2020 für den 3. Jahrgang, es folgt Dienstag der 2. Jg., Mittwoch der 1. Jg., Montag der 4. Jg. usw.

Die OGS-Betreuung am Präsenztag ist unabhängig von der Not-Betreuungs­maßnahme und findet in anderen Gruppenräumen unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen ab 11:35 Uhr durch Mitarbeiterinnen der OGS statt. Inwieweit ein Mittagessen angeboten werden kann, muss noch mit dem Schulträger geklärt werden. Die Abholzeit richtet sich nach der in diesem Schuljahr gebuchten Maßnahme.

Mit freundlichen Grüßen

J. Brakebusch, Rektor

(2020_05_07, 11:15 Uhr) - Änderung zum Punkt "Bustransfer" (2020_05_08, 8:10 Uhr)

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,


die Schule startet wieder!

Die Vorgaben des Ministeriums sind eindeutig (Schulmail 20 des MSB) und liefern jetzt eine belastbare Planungsgrundlage, die alle Schülerinnen und Schüler unserer Ludgerusschule umfasst.

Ich bitte Sie, falls dies noch nicht geschehen ist, insbesondere die Elternbriefe 2020_04_26 und 2020_05_05 genau zu lesen (s. E-Mail/ Homepage). Hier finden Sie die für unsere Schule festgelegten allgemeingültigen Aussagen, welche sich ab Montag, 11.05.2020 auf den 1. bis 3. Jg. übertragen lassen.

 

Zu beachten sind folgende Festlegungen:

 

  • Ab Montag, 11. Mai 2020, werden tageweise rollierend alle Jahrgänge der Grundschule wieder unterrichtet.“ (MSB)
  • Pro Wochentag wird ein Jahrgang in der Schule unterrichtet; am Folgetag der nächste Jahrgang.“ (MSB)
  • Präsenzunterricht und das Lernen zu Hause bzw. das Lernen auf Distanz sollen dabei abwechseln und eng aufeinander abgestimmt werden.“ Der Wochenplan wird somit weiterhin von Präsenztag zu Präsenztag seine Bedeutung behalten.
  • „Alle Schulen sollen, auch im Interesse der Eltern, einen transparenten und verbindlichen Plan erarbeiten, aus dem ersichtlich wird, an welchen Tagen die verschiedenen Lerngruppen bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht haben. Hierbei ist zu beachten, dass die festgelegten beweglichen Ferientage weiterhin Bestand haben.“(MSB) – Plan siehe unten!
  • Die Not-Betreuung findet weiterhin statt
  • Die gebuchten Betreuungsmaßnahmen für die OGS am jeweiligen Präsenztag finden in Absprache mit dem Schulträger frühstens ab dem 18.05.2020 statt. Zu diesem Punkt erhalten Sie noch eine zusätzliche Nachricht.
  • Kinder aus der Risikogruppe? Bitte lesen Sie dazu den Hinweis im Elternbrief 2020_05_05
  • Der Bustransfer findet derzeit noch nicht statt. Die Erziehungsberechtigten müssen ihre Kinder selbst zur Schule zu bringen bzw. abholen. Der Schulträger kommt dennoch seiner Kostentragungspflicht nach und übernimmt die Ihnen enstehenden Kosten für die gefahrenen Kilometer. Der Schulträger versucht derzeit alle Erziehungsberechtigten telefonisch zu kontaktieren. Sollten Sie den Anruf verpasst haben, melden Sie sich bitte telefonisch bei Frau Naberbäumer, Tel.: 02557 / 78-14, zurück oder schreiben Sie eine Mail an nane.naberbaeumer@wettringen.de.
  • An den Präsenztagen treffen sich die Klassen an den festgelegten Sammelpunkten auf dem Schulhof (s.u. Foto). Sollten die Witterungsverhältnisse dies nicht zulassen, werden die Klassen durch das Lehrpersonal an geschützte Sammelpunkte gebracht.

Viele Fragen, die für dieses Restschuljahr 20219/20 sicherlich noch offen sind, werden nach und nach abgearbeitet. Alle Elterninformationen werden weiterhin über die bekannten Kommunikationskanäle verbreitet. Also achten Sie bitte auf unsere Homepage bzw. die Elternbriefe per E-Mail.

Wir freuen uns, Ihre Kinder jetzt nacheinander an der Ludgerusschule zu begrüßen. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat, die Klassenleitung oder per Mail an die Schule.


Lassen Sie uns die verbleibende Zeit gemeinsam unter den gegebenen Bedingungen nutzen und uns darüber freuen, dass der „Alltag“ wieder etwas näher rückt.

Mit freundlichen Grüßen

Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_04_30, 19:00 Uhr)
An alle Erziehungsberechtigten,
der Schulstart für den 4.Jg. ist auf den Donnerstag 07.05.2020 festgelegt worden, sofern am 06.05.2020 in der Ministerkonferenz nichts Gegenteiliges beschlossen wird. Ebenso wird
der 4. Jg. am Freitag unterrichtet. An beiden Tagen findet der Unterricht ab der 1. bis zur 4. Stunde statt.
Hinsichtlich des Schulstarts aller Jahrgänge haben sich die Rahmenvorgaben der Landes-regierung konkretisiert und führen
in den kommenden Tagen zu weitreichenden Planungen und Abstimmungen mit dem Schulträger und dem Lehrerkollegium
(siehe Schulmail Nr.17 30.04.2020/ 13.13 Uhr:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200430/index.html).
Über die Umsetzung der heutigen Vorgaben des Ministeriums an der Ludgerusschule erhalten sie in der kommenden Woche weitere Informationen. Ich bitte hier ausdrücklich um Geduld und Ihr Vertrauen!

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_04_30, 9:00 Uhr)

An alle Erziehungsberechtigten,

laut Pressenachrichten des WDR und einer Mitteilung aus dem Schulamt („…voraussichtlicher Unterrichtsbeginn soll der 07.05.2020 sein.“) muss wahrscheinlich von einem Schulstart des 4.Jg. ab Donnerstag nächster Woche ausgegangen werden. Nach dem heutigen Minister-präsidententreffen mit der Kanzlerin ist für Freitag eine Mitteilung an die Schulen in NRW angekündigt.

 

Richten Sie sich bitte auf neue Nachrichten seitens der Ludgerusschule per E-Mail und Aktualisierungen auf der Homepage über das kommende Maiwochenende ein.

 

Bleiben sie wachsam und gesund!
Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_04_26)
An die Erziehungsberechtigten des 4. Jg.!

Alle Hinweise aus der Politik und des Ministeriums für Schule und Bildung weisen darauf hin, dass ab Montag, dem 04.05.2020 der Unterricht für den 4. Jg. der LSW wieder aufgenommen wird. Da dies endgültig erst am 30.04.2020 in der Ministerpräsidentenrunde mit der Kanzlerin entschieden wird, müssen alle Aussagen, die zum Schulstart an der LSW von unserer Seite gemacht werden, unter dem Vorbehalt gesehen werden, dass der Schulstart tatsächlich beschlossen wird. Gleichfalls können sich Rahmenbedingungen für den Schulstart durch die Vorgaben des Ministeriums noch ändern. Fehlende Vorgaben erschweren hier noch eine verlässliche Informationsweitergabe an die Elternschaft. Es ist davon auszugehen, dass in der kommenden Woche genauere Anweisungen aus Düsseldorf folgen.

Trotzdem möchten ich Ihnen vorab einen kurzen Überblick über die Planungen und Vorbereitungen der LSW geben, da mir bewusst ist, dass Ihnen viele Fragen zum Schulstart Ihrer Kinder auf dem Herzen liegen.

Planungen LSW - Stand 25.04.2020

  • Die OGS ist weiterhin ausgesetzt. Die Notbetreuung ist wochentags eingerichtet. Ein Antrag kann Online über das Jugendamt Steinfurt gestellt werden.
  • Die Schule startet Montag, 04.05.2020 um 7:55 Uhr und endet um 11:35 Uhr.
    Es ist wahrscheinlich, dass sich der neue Stundenplan in diesem Zeitrahmen (Mo. bis Fr./ 1. bis 4. Std.) bewegt.
  • Der Bustransfer zur Schule liegt in der Verantwortung des Schulträgers (Gemeinde Wettringen). Hier sind vorerst individuelle Absprachen getroffen worden.
  • Jede Klasse wird durch die Klassenleitung bis zu den Sommerferien unabänderbar in zwei Gruppen aufgeteilt, um den geförderten Mindestabstand von 1,5 m in den Klassen zu gewährleisten. Somit sind je Unterrichtsstunde des Jahrgangs die doppelte Anzahl von Lehrpersonen und von Unterrichtsräumen notwendig.
  • Die Klassenleitung wir in beiden Gruppen möglichst im gleichen Zeitumfang unterrichten. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die weiteren Fächer von den Schülerinnen und Schülern bekannten Lehrpersonen übernommen werden.
  • Der Fachunterricht in den Kernfächern wird von den eingesetzten Lehrpersonen parallel geplant und durchgeführt.
  • In allen Gruppenräumen wurden Einzelplätze eingerichtet. Die Sitzordnung in den Gruppenräumen wird von der Klassenleitung bis zu den Sommerferien unabänderbar festgelegt.
  • Es werden die derzeitigen Klassenräume des 4. Jahrgangs und deren Nachbarräume genutzt.
  • Die Hygienevorgaben wurden in Absprache mit dem Schulträger umgesetzt. Zwei Klassen werden auf dem Schulhof die Schülertoiletten der ehemaligen Hauptschule und zwei Klassen die Toiletten der Grundschule nutzen. Im Innenbereich sind die Toilettenbereiche ebenfalls aufgeteilt worden. Für ausreichend Seife und Papierhandtüchern ist gesorgt. Säuberungspläne wurden den Gegebenheiten angepasst. Hier sind derzeit die Vorgaben des RKI maßgeblich.
  • Ebenfalls auf Grund der Hygienevorgaben sowie der gebotenen Abstandswahrung wird der Wasserspender am Hausmeisterraum gesperrt. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Getränke mit in die Schule.
  • Es besteht derzeit keine Verpflichtung, eine Alltagsmaske in der Schule zu tragen. Allen Schülerinnen und Schülern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dem Kollegium wird es freigestellt eine Alltagsmaske zu tragen. Sollte der Bustransfer eingerichtet werden, gelten im Bus die Regelungen des Landes zum Tragen von Masken.

Wichtig!!! – Helfen Sie mit !!!

  1. Besprechen Sie mit Ihrem Kind sehr genau die Abstandsregel von 1,5 m. Erläutern Sie besonders Alltags- und Spielsituationen oder denkbare Situation im Schulalltag.
  2. Üben Sie die Handhygiene und die Verhaltensregeln beim Niesen ein.
  3. Wenn Ihr Kind eine Alltagsmaske in der Schule tragen soll, dann üben Sie mit Ihrem Kind vor Schulbeginn das Tragen (Anlegen/ Abnehmen) und den Umgang mit den Alltagsmasken ein.

Im Unterricht werden die oben genannten Punkte nochmals besprochen. Auf Ihre „Vorleistung“ würden wir in der Schule gerne aufbauen.

  • Zu den Themen Sammelpunkte auf dem Schulhof, Pausenorganisation, Laufwege im Gebäude und erster Schultag erhalten Sie eine gesonderte Nachricht. Im Anschluss an die Entscheidungen vom 30.04.2020 erfahren Sie darüber hinaus genaueres zum Thema Stundentafel und Stundenplan.
     

Liebe Eltern!

Es ist mir sehr bewusst, dass Schule unter den Bedingungen der „Corona-Krisenzeit“ nicht die Schule ist, welche die Kinder bis zum 13.03.2020 erlebt und erfahren haben. Allein die bisherigen Ausführungen zum Schulstart machen deutlich, dass Organisation und diszipliniertes Verhalten ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit zugebilligt werden muss, um die Infektionsgefahr für alle in der Schule tätigen Personen, Kindern wie Erwachsene, zu minimieren.

Das Kollegium der Ludgerusschule freut sich sehr auf ein Wiedersehen mit Ihren Kindern und möchte mit Ihnen unter den gegebenen Bedingungen einen kleinen Teil von normalem Schulleben wieder entstehen lassen. Dafür werden wir vor der fachlichen Arbeit, zuerst die Aufarbeitung der individuellen, kindlichen Gefühlswelt der Schülerinnen und Schüler stellen. – Helfe Sie mit, indem Sie vorab mit Ihrem Kind über die veränderte Schulsituation reden und es stärken, damit Ängste und Sorgen möglichst nicht die Freude auf ein Wiedersehen überdecken.

 

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_04_24)
An alle Erziehungsberechtigte,
der angekündigte Elternsprechtag für den 29.04.2020 wird aus gegebenem Anlass ausgesetzt. Weitere Informationen hierzu erhalten sie in der ersten Maiwoche.

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_04_17)

An alle Erziehungsberechtigte,

am kommenden Montag erhalten alle Schülerinnen und Schüler wieder in bekannter Form ihren Wochenplan über die Klassenleitungen.

Aufgrund der Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung bereitet sich die Ludgerusschule auf eine eventuelle Rückkehr des 4.Jahrgangs in die Schule zum 04.05.2020 vor. Da wichtige Fragestellungen hinsichtlich des anvisierten Schulstarts noch nicht umfassend geklärt sind, wären zum jetzigen Zeitpunkt weiter Angaben zu diesem Thema reine Spekulation.

Sobald wir Ihnen sichere Informationen mitteilen können, werden Sie per E-Mail und auf der Homepage informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Jörn Brakebusch, Rektor

(2020_04_16)

Die Ludgerusschule bleibt bis zum 30.04.2020 weiterhin geschlossen. Die Not-Betreuung findet unter den vorgegebenen Bedingungen weiterhin statt. Es ist geplant, dass der 4. Jahrgang  unter strikten Auflagen ab dem 04.05.2020 wieder in die Schule geht. Für die Jahrgänge 1 bis 3 wurde seitens des Ministeriums noch kein wahrscheinlicher Rückkehrtermin in die Schule genannt. Weiter Informationen folgen per E-Mail und auf der Homepage am Freitag.

Hinweis zur OGS-Betreuung 2020/21
Falls Sie die OGS-Anmeldung für das kommende Schuljahr noch nicht abgegeben haben, bitten wir Sie, die Formulare umgehend im Postkasten der Gemeinde vor dem Rathaus einzuwerfen.

(2020_04_09)

Da die Schule in der aktuellen Situation nicht geöffnet ist, kann die Post leider nicht im Sekretariat abgegeben werden.

Nutzen Sie bitte den Briefkasten der Gemeinde Wettringen vor dem Rathaus!

(2020_04_03)
Liebe Erziehungsberechtigte,

in diesem Jahr fällt es mir schwer, Ihnen „schöne und erholsame Osterferien“ zu wüschen. Die derzeitige Lage prägt das alltägliche Leben derart, dass die Ferienzeit mit den höchsten, christlichen Feiertagen durch die notwendige soziale Distanzierung fast unbemerkt in unser Leben tritt.
Vielleicht reicht in diesem Jahr ein:         Bleiben Sie gesund, halten Sie durch, seien Sie achtsam!
 

Trotzdem haben die Schülerinnen und Schüler ihre Ferien, ihre lern- und unterrichtsfreie Zeit, verdient. Sie haben Ihre Wochenpläne bearbeitet, die auch von den etwas langsameren Kindern spätestens zum Ende der Ferien abgearbeitet sein sollten. Wenn die Schule wieder startet, müssen die Unterlagen in die Schule gebracht werden, damit die geleistet Mühe auch eine entsprechende Wertschätzung erfährt. Ferien bleiben - „lat. feriae = freie Tage, freie Zeit“! In den Osterferien werden somit keine Wochenpläne an die Schülerinnen und Schüler verschickt.
 

Ihnen möchte ich auf diesem Weg noch einige wichtige Informationen mitteilen, die für die restliche Zeit bis zu den Sommerferien von Bedeutung sind:

  • Der Erlass des Ministeriums für Schule und Bildung (msb) vom 24.03.2020 zum Thema „Schulfahrten, Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorten“ sagt eindeutig aus, dass alle außerschulischen Schulveranstaltungen bis zum Sommer nicht stattfinden dürfen. D.h. für die LSW, unser Schulausflug zum Ketteler Hof und die Bundesjugendspiele entfallen.

24.03.2020 msb Auszug:

[…] Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte [sind anzusagen. / Einfüg. Brak] […] Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern. […]

Der Schulausflug wird im kommenden Schuljahr nachgeholt. Inwieweit der Erlass Auswirkungen auf innerschulische Veranstaltungen, wie Klassenfeste und Abschlussfeiern, hat, bleibt noch abzuwarten.

  • Da die bestellten LSW T-Shirts schon länger versandfertig beim Hersteller bereitstehen, war eine Auftragsstornierung nicht möglich. Sobald die Lieferung eingetroffen und die Schule wieder begonnen hat, werden die bestellten T-Shirts an alle Schülerinnen und Schüler ausgeteilt. Da ausschließlich der 4. Jg. vom endgültigen Ausfall des Schulausflugs betroffen ist, können auf ausdrücklichen Wunsch die bestellten LSW T-Shirts des 4. Jg. zurückgegeben werden. Sie gehen dann in den Bestand der Schule über.
     
  • Sollten die Schulen nach den Osterferien ihren Betrieb wieder aufnehmen, findet an der LSW wie geplant am Montag, 20.04.2020 eine ganztägige Konferenz statt. Der Unterricht würde somit für ihre Kinder erst am Dienstag beginnen.
     
  • Wann das Land NRW entscheidet, ob und unter welchen Bedingungen die Schulen nach den Osterferien wieder geöffnet werden, ist noch völlig offen. Hier muss weiterhin geduldig abgewartet werden. Am 15.04.2020 soll es eine Information seitens des Ministeriums geben. Über die Entscheidung der Regierung werden Sie umgehend informiert.
     
  •  Die Vergleichsarbeiten VERA 2020 für den 3. Jg. im Mai 2020 entfallen.
     
  • Erstattung der Elternbeiträge bei Ganztagsangeboten:
    Auszug aus msb Schulmail 12 vom 2020_04_03

Die Landesregierung hat am 31. März 2020 beschlossen, dass das Land zur Hälfte die für den Monat April anfallenden Elternbeiträge für Angebote im Rahmen des Erlasses „Gebundene und offene Ganztagsschulen sowie außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote in Primarbereich und Sekundarstufe I“ (BASS 12-63 Nr. 2) erstattet. […] Die andere Hälfte tragen gemäß einer Vereinbarung mit den kommunalen Spitzenverbänden die Kommunen selbst. […] (Hinweis Brak: Weitere Auskünfte wird die Gemeinde veröffentlichen.)

  • Sonderprogramm des WDR
    Auszug aus msb Schulmail 12 vom 2020_04_03

Der WDR hat seine Programmangebote für Kinder und Jugendliche in Abstimmung mit dem Ministerium für Schule und Bildung bereits seit Mitte März ausgebaut. Auch in den Osterferien wird im WDR-Fernsehen ein Sonderprogramm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt.

Der Sender bietet unter anderem „Die Sendung mit der Maus“, die Serie „Rennschwein Rudi Rüssel“, Magazine wie „Wissen macht Ah!“, „neuneinhalb“, „Kann es Johannes?“ sowie auch Märchenverfilmungen an.

In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung plant der WDR auch für die Zeit nach den Osterferien ein lernorientiertes, moderiertes Sonderprogramm für Kinder und Jugendliche.

Gerade in Zeiten eingeschränkter Bewegungsmöglichkeiten sind Bildungsangebote für Kinder auch in den kommenden Wochen sinnvoll. Klar ist aber auch, dass es sich hierbei um Angebote handelt, denn Ferien sollen auch in diesen Zeiten Ferien bleiben.

 

  • Erreichbarkeit
    Das Sekretariat ist zu den auf der Homepage angegebenen Zeiten besetzt. Ansonsten können Sie die Schule per E-Mail erreichen. Das E-Mailpostfach wird auch in den Osterferien täglich von der Schulleitung abgerufen. In dringenden Fällen wenden Sie sich werktags an die Gemeindeverwaltung - Frau Naberbäumer Tel.: 7814.


Jörn Brakebusch (Rektor)

 

(2020_04_01)

Liebe Eltern und Schüler/innen,

die Osterferien stehen bevor und irgendwie ist das Auferstehungsfest in diesem Jahr so ganz anders als in den Jahren zuvor. In der Schule konnten wir uns nicht gemeinsam auf das Osterfest vorbereiten. Die Kirche ist genauso geschlossen wie unsere Ludgerusschule. Was also tun, um dieses christliche Fest trotzdem gemeinsam und miteinander verbunden zu feiern?

Unsere Pfarrgemeinde St. Petronilla hat einen youtube- Kanal gebucht, um die Ostergottesdienste im Netz sehen zu können. Dazu müssen sich allerdings 1000 Abonnenten angemeldet haben (http://www.st-petronilla-wettringen.de/). Wenn Sie / ihr also -wenigsten digital verbunden- im gemeinschaftlichen Gebet über das Internet Ostern in unserer Pfarrei feiern wollen/wollt, dann sind Sie/ dann seid ihr herzlich dazu eingeladen.

Ich wünsche Ihnen und euch alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen in dieser besonderen Osterzeit.

J. Brakebusch (Rektor)



Liebe Kinder,
seid achtsam, auch wenn es schwerfällt. Achtet auf euch, achtet auf eure Eltern und Geschwister, Oma und Opa und auf alle anderen, die euch lieb und teuer sind!
Schreibt ihnen doch einfach einen Brief, schenkt ihnen ein Bild, lasst euch etwas einfallen! In der heutigen Zeit, wo wir voneinander getrennt sind,  freut sich bestimmt jeder sehr, wenn du ihm etwas Liebes von dir geben kannst.
Wir - alle Lehrerinnen und Lehrer, die Hausmeister und Sekretärinnen sowie alle OGS-Mitarbeiterinnen vermissen dich sehr und hoffen, dass wir uns schon bald wiedersehen können.

Wir wünschen dir und deiner Familie ein frohes Osterfest!

J. Brakebusch (Rektor)

Zur Erinnerung - Ostern?
:
https://www.katholisch.de/artikel/12906-die-ostergeschichte-fuer-kinder-erzaehlt
https://www.katholisch.de/aktuelles/dossiers/ostern-das-fest-der-auferstehung

(2020_03_20)
Der Land NRW hat das Not-Betreuungsangebot erweitert:

[...]
Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
[...] Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung [...] (8.Schulmail msb].

Siehe:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Coronavirus_Notbetreuung_Eltern/index.html
 

https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisverwaltung/Ämter/Jugendamt/
 

Hinweis: Online-Antrag über den Kreis/ Jugendamt verwenden!

(2020_03_18) Sekretariat bis zu den Osterferien geschlossen

 

Das Sekretariat ist ab sofort bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Anfragen können ausschließlich über die bekannte E-Mailadresse der Schule post@ludgerusschule-wettringen.de gestellt werden. Da die Gemeindeverwaltung ebenfalls in Notbesetzung arbeitet, gibt es auch keine telefonische Weiterleitung an die Gemeinde. Die E-Mailanfragen werden zeitnah bearbeitet.

(2020_03_17) Hinweis zur Aufgabenregelung

 

Für die Zeit der Schulschließung bis zum 03.04.2020 gilt folgende Regelung. Die Schüler erhalten immer montags Aufgaben für eine Woche in den Fächern Deutsch und Mathematik. Diese werden vom Klassenlehrer bzw. Fachlehrer an die Elternvertreter der Klasse per Mail verschickt. Diese leiten die Aufgaben dann an die Eltern der Klasse weiter. Für Rückfragen stehen die Lehrer unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung.

 

(2020_03_16) Hinweis zum Herkunftsprachlichen Unterricht (HSU)

 

Bitte senden Sie Ihre Interessensbekundung per Mail oder Post an die Schule.

 

(2020_03_14)
Der Kreis hat das Not-Betreuungsangebot veröffentlicht. Das Angebot ist drastisch reduziert und bezieht sich nicht auf das gebuchte Angebot der OGS-Betreuung. Dieses Betreuungsangebot findet ab Mittwoch nicht mehr statt. In Wettringen wird unter den vorgegebenen Bedingungen des Kreises ausschließlich das Not-Betreuungsangebot installiert.

Siehe:

https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisverwaltung/Ämter/Jugendamt/

AKTUELL:

Auszug aus der SchulMail des MSB vom 13.03.2020

Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht. […]

ÜBERGANGSREGELUNG:
Damit [..] Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. […]

Not-Betreuungsangebot
Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

[Bitte beachten Sie die noch folgenden Hinweise zum Not-Betreuungsangebot auf der Homepage des Kreises Steinfurt, der Homepage der LSW oder in der Tageszeitung. (Brak).]

https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Aktuelles/Pressemitteilungen/

 

Hinweise der Schulleitung:

Liebe Erziehungsberechtigte,
Montag und Dienstag entscheiden Sie als Erziehungsberechtigte, ob Ihr Kind die Schule aufgrund einer fehlenden Betreuungsmöglichkeit besucht. Die Betreuung Ihres Kindes wird vormittags im Rahmen des normalen Stundenplans durch das Lehrpersonal gesichert. Falls Sie sich gegen einen Schulbesuch entscheiden, bitte ich Sie, Ihr Kind telefonisch (Mo ab 7:30 Uhr) oder per Mail abzumelden.
An beiden Tagen findet das gebuchte Betreuungsangebot in der OGS statt. Nachfolgende Reglungen zum Not-Betreuungsangebot folgen.

 

Heute wurden vorsorglich die Schulbücher an alle Schülerinnen und Schülern ausgehändigt, sodass Aufgaben hieraus jederzeit bearbeitet werden können. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah mit einer weiteren Schul-Mail und auf unserer Website.


Ab Mittwoch ist die Schule geschlossen.

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Brakebusch (Rektor)

 

 

AKTUELL: Ein Merkblatt zum Corona-Virus des Kreises Steinfurt finden Sie in nachfolgender Datei.

Merkblatt Corona (1).pdf
PDF-Dokument [38.7 KB]

 

Schön, dass Sie sich für unsere Schule interessieren.

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über unsere Schule, aber auch über aktuelle Termine und Veranstaltungen informieren.

 

Alle wichtigen Informationen und Elternbriefe  finden Sie im Bereich Downloads.

 

Ein erfolgreiches Schuljahr wünschen wir all unseren Schülern, Eltern, Mitarbeitern und Kollegen.

 

 

Die Schulleitung und das Kollegium der Ludgerusschule Wettringen